Leitbild

 

Von Beginn an prägte eine hohe Wertschätzung gegenüber unterschiedlichen Lebensentwürfen die Haltung der Mitarbeiterinnen unseres Vereins.

Wir sind davon überzeugt, dass eine positive Einflussnahme auf die Lebenslagen und Entwicklungsbedingungen von Kindern, Jugendlichen und Familien nur an den Vorstellungen der Klientinnen anknüpfen kann und unsere Wertschätzung stärkend und mobilisierend wirkt.

Akzeptanz, Authentizität und Empathie ermöglichen eine stabile, vertrauensvolle Beziehung zu den jungen Menschen und deren Familien und bilden die Grundlage für eine individuelle Unterstützung in deren jeweiliger Lebenssituation.

Basierend auf den Grundgedanken systemisch orientierter sozialpädagogischer und therapeutischer Arbeit betrachten wir unsere Klientinnen als Mitglieder sozialer Systeme und i. d. R. als Mitglieder eines Familiensystems.

Aus diesen Grundüberzeugungen leiten sich nachfolgende, eng miteinander verknüpfte Leitgedanken ab, an denen wir uns in unserer Arbeit orientieren:

  • Prävention
  • Ressourcenorientierung / Aktivierung von Selbsthilfepotentialen
  • Sozialraumorientierung / Ermöglichung der Partizipation am gesellschaftlichen Leben